Know-Why statt Know-How

Im Berufsleben bauen wir viel Know-how auf und vergessen das Know-Why. Was ist damit gemeint?

Wenn Sie sich nur darauf konzentrieren, besser zu werden und nicht hinterfragen, wieso Sie es tun, werden Sie eines Tages vor der Sinnfrage stehen und nach Antworten suchen. Meistens ist es dann oft schon zu spät und und es braucht viel Kraft, sich wieder zu motivieren.

Fragen Sie sich deshalb jetzt schon immer wieder, weshalb Sie etwas tun. Tun Sie etwas, weil Sie es müssen oder es gerne tun? Im Prinzip ist es egal. Wichtig ist nur, dass Sie sich Gedanken machen, weshalb Sie etwas tun. Ob Sie dann das Tun hinterfragen oder akzeptieren, ist Ihre Entscheidung. Durch diese Aufmerksamkeit entscheiden Sie sich dafür, ein Entscheider zu sein und kein Getriebener.

Wenn Sie dann doch vor dieser Sinnfrage stehen, könnte Sie ein Coach unterstützen, diese Antwort zu finden.